loader

Lambswool-Decken

Als Lammwolle (Lambswool) bezeichnet man die Wolle eines Lammes innerhalb seiner ersten sechs bis zwölf Lebensmonate, da hier erst die benötige Länge erreicht wird, welche sich günstig zur weiteren Verarbeitung nutzen lässt. Sie stammt also von der ersten Schur. Normalerweise wird frühestens am Anfang eines Sommers geschoren, da freilebende Schafe sonst im Winter unter der eisigen Kälte leiden würden. Da die Lammwolle von der allerersten Schur eines Schafes gewonnen wird, ist sie besonders weich und fein (Faserfeinheit rund 20–27 µm), wodurch sie auf der Haut so gut wie kein Kratzen verursacht.

• Die Wolle für unsere Decken kommt von Lämmern aus Australien, die und wurde in Italien gewebt.

• Die Wolle hat aufgrund natürlich enthaltener Fette einen sehr hohen natürlichen Reinigungsgrad und muss daher nur selten gewaschen werden.

TIPP: Peeling (Knötchenbildung) ist bei Wolle ein natürlicher Prozess, der durch Reibung entsteht. Die Knötchen können ganz einfach mit einem Peelingrasierer entfernt werden - danach ist das Produkt wieder perfekt!

Kategorie: Warenkunde

Diese Website benützt Cookies um Ihnen das beste Website-Nutzungserlebnis zu ermöglichen.